Suche:
Quicklinks:

31.03.2017: Starke Quartiere - starke Menschen: Kreis unterstützt Kommunen für Förderprogramm

Der Oberbergische Kreis will benachteiligte Ortsteile fördern. Modellprojekt startet Oberbergischer Kreis. Benachteiligte Ortsteile, die zunehmend an Lebensqualität verlieren, will der Oberbergische Kreis frühzeitig stärken. Unterstützung kommt von dem EUFörderprogramm "Starke Quartiere - starke Menschen". Für das Land Nordrhein-Westfalen stehen insgesamt rund 350 Millionen Euro bis zum Jahr 2020 bereit, um benachteiligte Stadt- und Ortsteile zu stärken.

"Auch in oberbergischen Kommunen besteht die Gefahr, dass einzelne Wohnquartiere, in denen
die demografischen Veränderungen schon früh begonnen haben, deutlich an Lebensqualität
verlieren und Gefahr laufen zum sozialen Brennpunkt zu werden", sagt Landrat Jochen Hagt. "Wir
laden daher alle Städte und Gemeinden ein, mit uns und ihren jeweiligen Kooperationspartnern vor
Ort aktiv die Entwicklung benachteiligter Stadt- und Ortsteile anzugehen und mit guten Konzepten
und Projekten die Quartiere und Ortsteile gemeinsam für die Zukunft fit zu machen."

zum ganzen Text