Suche:
Quicklinks:

03.08.2017: Pressemitteilung

Die Stadt Radevormwald und die EAA sind übereingekommen, ihre - zuletzt in dritter Instanz vor dem Bundesgerichtshof geführte - Auseinandersetzung um Verluste der Stadt Radevormwald aus Swapgeschäften mit der früheren WestLB im Vergleichswege beizulegen.

Im Rahmen dieses Vergleichs wird sich die EAA mit einem angemessenen Betrag an den Verlusten der Stadt Radevormwald aus den Swapgeschäften beteiligen. Über den genauen Inhalt des Vergleichs haben die Parteien, wie in derartigen Fällen üblich, Stillschweigen vereinbart.

 

Radevormwald, 03.08.2017

 

 

 

Johannes Mans
Bürgermeister