Älteres Haus
Hauptnavigation

Veranstaltungen

Integriertes Handlungskonzept Wupperorte - Förderprogramm "Starke Menschen - starke Quartiere"

InHK Wupperorte AbgrenzungMit der Weiterentwicklung vieler stadtprägender Faktoren wie bspw. dem Demografischen Wandel und der wirtschaftlichen Ausprägung der Marktsituation entwickelt sich ebenso das Bild eines Quartiers. Ehemals noch einer starker Industriestandort für Textilverarbeitung stellt sich Radevormwald nun der Herausforderung die sogenannten Wupperorte in Bereichen wie der immateriellen und der materiellen Infrastruktur wiederzubeleben, um die Zukunftsfähigkeit dieses Gebietes sicherzustellen.
Im Rahmen des Förderaufrufes „Starke Menschen – starke Quartiere“, einem Programm basierend und schöpfend aus europäischen (EFRE, ESF) und nationalen (Städtebauförderung) finanziellen Mitteln, entwickelte die Stadt Radevormwald zusammen mit dem Oberbergischen Kreis und dem Büro steg NRW das „Integrierte Handlungskonzept Wupperorte – InHK“. Ein ebenso wichtiger Bestandteil der wissenschaftlichen Konzeption gründete auf der Unterstützung vor Ort: die Hilfe durch die Bewohnerschaft in den Wupperorten. In gemeinschaftlicher Zusammenarbeit entstand eine Studie, welche neben der Einordnung des Quartiers auf Makro- und Mikroebene ebenso ein Maßnahmenpaket darbringt, welches als Grundlage für eine nachhaltige und vor allem zukunftsweisende Stadtentwicklung in den Wupperorten dient.
Der nachfolgende Link enthält nähere Informationen zu dem aktuellen Sachstand des Förderprogrammes und bietet Ihnen ebenso die Möglichkeit, das beschriebene Handlungskonzept herunterzuladen.
www.inhk-wupperorte.de

Der nachfolgende Link enthält eine Abgrenzung des Gebietes der sozialen Stadt Radevormwald für die Wupperorte gemäß § 171 e BauGB.
DOWNLOAD

 

Stadt Radevormwald
Hohenfuhrstraße 13
42477 Radevormwald

Burkhard Klein
Fachbereich Bauverwaltung - Amtsleitung
Telefon: 02195 / 606-205
E-Mail: burkhard.klein@radevormwald.de

Natalie Hoffmann
Fachbereich Bauverwaltung - Projektmanagerin
Telefon: 02195 / 606-299
E-Mail: natalie.hoffmann@radevormwald.de

Aktuell

19.02.2020 Sachbearbeiter/in (m/w/d) für die Stadtkasse

Die Stadt Radevormwald, eine mittlere kreisangehörige Gemeinde im Oberbergischen Kreis, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für die Stadtkasse. weiter


19.02.2020 Praktikantinnen und Praktikanten (m/w/d) für den Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers

Die Stadt Radevormwald - rd. 23.000 Einwohner - bietet zum 01.08.2020 zwei Stellen für Praktikantinnen und Praktikanten (m/w/d)für den Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers im Anerkennungsjahr an. weiter


14.02.2020 Energiesparen zu Hause

Vortrag und Beratung der Verbraucherzentrale NRW weiter


12.02.2020 KINDERFLOHMARKT

Kinder, die den Schrank voll Kinderkram haben und den nicht mehr benötigen, haben eine super Chance. weiter


05.02.2020: Fundsachen Januar 2020

Neuzugänge im Fundbüro weiter


31.01.2020 Programm für die Umweltwoche vom 23. bis 28. März mit "Rade räumt auf" zum Abschluss

Die Stadt Radevormwald plant wieder eine Umweltwoche. weiter


24.01.2020: Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (Leistungsverzeichnis Friesenstraße)

Die Stadt Radevormwald schreibt mit diesen Unterlagen die Asphaltdeckensanierung in der Friesenstraße im Stadtgebiet aus. In diesem Artikel sind zwei PDFs mit den genauen Informationen hintergelegt. weiter


22.01.2020 Meet the Boss - mit Speeddating zum Traumjob

Mit einer besonderen Aktion möchte der städtische Kinder- und Jugendtreff Life (Auf der Brede 33) Vertreter von Unternehmen und Jugendliche, die eine Lehrstelle suchen, miteinander ins Gespräch bringen. weiter


20.12.2019: Einige "Schul"-Arbeiten der Stadt erfolgreich beendet

Stadt und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) haben in den vergangenen Monaten zahlreiche Sanierungsarbeiten in Auftrag geben können und auch erfolgreich abgeschlossen. weiter


14.12.2019: Hinweisbekanntmachung

Neufassung der Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer weiter