Schulzentrum
Hauptnavigation

Veranstaltungen

20.12.2019: Einige "Schul"-Arbeiten der Stadt erfolgreich beendet

Stadt und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) haben in den vergangenen Monaten zahlreiche Sanierungsarbeiten in Auftrag geben können und auch erfolgreich abgeschlossen.

Im Gebäude des Theodor-Heuss-Gymnasiums an der Hermannstraße sind der Schulleitung nach den Herbstferien  im Untergeschoss zwei Räume für den Musik- und  Kunstunterricht übergeben worden. Der Bereich musste  vor einiger Zeit nach einem Wassereinbruch aus dem Laubengang gesperrt werden. Erst nach Erneuerung des Laubengangs konnte im Auftrag von Schulamt und Gebäudewirtschaft die Sanierung eines Teils des Untergeschosses beginnen. Beide Räume sind gemäß des Medienentwicklungsplanes  für die Digitalisierung des Unterrichts vorbereitet, berichtet Jürgen Funke, der Leiter des Schulamtes.

Thg Aussenwand
Das alte Bild an der Außenwand des THG ist fotografisch erneuert worden. Foto: Stadt Radevormwald

 

In Betrieb genommen worden ist auch die neue, behindertengerechte Toilettenanlage mit Zugängen vom  Pädagogischen Zentrum und vom Pausenhof aus. Wegen einer neuen Wärmedämmung musste ein zum 50-jährigen Bestehen der Schule gesprühtes Graffiti entfernt werden. Es ist durch eine Fotowand ersetzt worden. Begonnen worden ist inzwischen auch mit weiteren Arbeiten in dem großen THG-Gebäude. Ein alter Hörsaal wird geteilt und für Besprechungen und Lehrerarbeitsplätze vorbereitet, auch an der Modernisierung zweier Physikräume wird gearbeitet.   

Die Musikschule hat seit den Sommerferien nach und nach im Gebäude der Sekundarschule (ehemals Hauptschule) mehrere ehemalige Klassenräume für den Unterricht bezogen. Wahrscheinlich Mitte Januar wird auch die Verwaltung vom Bürgerhaus zur Hermannstraße 21 in dort vorbereitete ehemalige Klassenräume umziehen, berichtet Jürgen Greif, der Vorsitzende der Musikschule.

Tätig geworden ist die Stadt in den vergangenen Monaten auch an der Katholischen Grundschule Lindenbaum. Dort musste die komplette elektrische Anlage ausgetauscht werden. Die Schule ist jetzt für die kommenden Jahre ausreichend versorgt. Vier Klassenräume für die dritten und vierten Jahrgänge sind vernetzt und für einen elektronisch unterstützten Unterricht mit modernen Arbeitsplätzen vorbereitet  worden, teilt Klaus Giesen (WFG) mit. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch das Büro für die Hausmeisterin modernisiert.

Für die Verbundgrundschule Bergerhof/Wupper hat die Stadt Verbesserungen für den Betrieb des Offenen Ganztags in Angriff genommen, erläutert Sonja Fuchs vom Technischen Bauamt. Im Gebäude in Bergerhof hat die Stadt eine ehemalige Wohnung für den Ganztagsbetrieb umgebaut, im Gebäude der Wupper zwei ehemalige Lagerräume. Die entsprechenden Möbel sind bestellt und sollen zeitnah geliefert werden.  An der Grundschule Stadt sind jetzt auch die Klassenräume im Obergeschoss nach dem einheitlichen „Raumbuch“ des Medienentwicklungsplans vernetzt.   

Aktuell

06.08.2020: Kollenberg-Wald ist angeknackst

Gefahren durch Trockenheit und Schädlinge – Baumfällungen aus Verkehrssicherungsgründen notwendig. Bernhard Priggel vom Landesbetrieb Wald und Forst, der sich seit Jahrzehnten um den Stadtwald kümmert, macht sich große Sorgen um die Radevormwalder Waldflächen. weiter


03.07.2020: Kommunalwahl am 13. September 2020

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht weiter


31.07.2020: Pressemitteilung

Stadt erhält 252.000 Euro für eine ökologische Aufwertung der Wupperorte für das Großprojekt „Starke Quartiere – starke Menschen“ weiter


20.07.2020: Fundsachen März - Juni 2020

Neuzugänge im Fundbüro weiter


03.06.2020: Ferienspaß 2020

Rader Ferienspaß unter besonderen Voraussetzungen! Dieses Ferienspaßheft 2020 entstand unter den Unwägbarkeiten der Einschränkungen durch die „Corona-Pandemie“. Aus Gründen der sich verändernden Verordnungen entschieden wir uns für Flexibilität und einen möglichst späten Druck des „Heftes“. weiter


09.07.2020: Finanzielle Unterstützung für Vereine - Sonderprogramm Heimat Tradition Brauchtum

weiter


07.07.2020: Fahrbahn und Rad- und Gehweg entlang der B 483 nach Hückeswagen werden saniert

Am 8. Juli beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg mit der Fahrbahnsanierung der Bundesstraße 483 zwischen Hückeswagen und Radevormwald-Rädereichen. weiter


07.07.2020 Halbzeitbilanz beim Stadtradeln

Radevormwalder radeln aktuell erfolgreich für mehr Radverkehr Das Motto „Stadt auf der Höhe“ sagt schon viel für die hiesigen Radfahrer aus, denn wer nach Radevormwald kommt oder nach seiner Radtour wieder dorthin zurück will, der muss schon ein paar Höhenmeter zurücklegen, um wieder anzukommen. Umso erfreulicher fällt die erste Zwischenbilanz beim Stadtradeln aus. weiter


07.07.2020: Regierungspräsidentin übergibt Förderbescheid für „life-ness“ und Wupperorte

Auf Einladung der Bezirksregierung war Bürgermeister Johannes Mans zu Gast in Köln. Regierungspräsidenten Gisela Walsken überreichte dem Bürgermeister einen Förderbescheid in Höhe von 2,2 Millionen Euro. weiter


06.07.2020: Energieberatung für die Herbecker startet

Nachdem im vergangenen Jahr eine Energie-Bestandsaufnahme vorgestellt und veröffentlicht worden war, können sich die Herbecker Anwohner, die im Bereich Dahlhauser Straße und Herbecker Straße wohnen, jetzt konkret über mögliche Energieeinsparungen informieren. weiter