Bahnhof Dahlerau
Hauptnavigation

Veranstaltungen

07.07.2020: Bürgermeister besucht Dahlerauer TV

Großes haben die Mitglieder des Dahlerauer TV seit 2015 geleistet. Unter der Regie der unermüdlichen Vorsitzenden Gila Hüssing hat der Vorstand um Stellvertreter Karlo Sauer zusammen mit den Mitgliedern das Vereinsgelände in Obergrunewald erneuert.

Gila Hüssing hat jeden Schritt betreut – von der Bearbeitung der Anträge über die Konzepterstellung bis hin zur Bewertung der Angebote für die zahlreichen Gewerke und der Abrechnung. Die eigentlichen Arbeiten begannen im Herbst 2018. Da die Eröffnungsfeier wegen der Corona-Pandemie verschoben werden musste, hat Bürgermeister Johannes Mans dem Verein jetzt einen Besuch abgestattet. „Ich bin beeindruckt von dem, was die Vereinsmitglieder mit Unterstützung durch öffentliche Förderung geschaffen haben“, sagt Mans. Das ergänze die Bestrebungen der Stadt, die Wupperorte zu unterstützen, die unter der Überschrift „Starke Menschen, starke Quartiere“ laufen.    

Unterstützt worden sind die Arbeiten mit Mitteln des Programms „Leader“. Das ist der Name eines Maßnahmenprogramms der Europäischen Union, mit dem seit 1991 Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden. In der bergischen Region für Oberberg und Rhein-Berg werden die Anträge durch eine zentrale Anlaufstelle in Burscheid koordiniert.

Jetzt gibt es auf dem Außengelände einen Soccer-Mehrzweckplatz mit Kunstrasen und ein Beach-Volleyball-Feld. Auf einem Platz wird weiterhin Tennis gespielt, der zweite Tennisplatz wird ebenfalls zu einem weiteren Mehrzweckfeld. Das Faustballfeld hat einen neuen Untergrund erhalten. Dort wird auch Bogenschießen in Kooperation mit dem Beyenburger TB organisiert. „Unser Gelände wird schon sehr gut angenommen“, sagen Gila Hüssing, Karlo Sauer und die neue Geschäftsführerin Petra Duda. Als Gäste konnten auch schon die Beachvolleyballer von Rote Erde Schwelm begrüßt werden oder Mannschaften der HSG Rade/Herbeck. Zwischen den Großfeldern und der neu geplätteten Terrasse vor dem Vereinshaus entstanden  ein Boule-Platz und ein Barfuß-Parcour. Auch das Vereinshaus haben die Mitglieder umfangreich renoviert. „Ich wünsche mir, dass das Gelände dauerhaft sehr gut angenommen wird und sich alle Projekte für die Wupperorte ergänzen“, sagt der Bürgermeister.

Dahlerauer Tv Grunewald 03072020 Leader Fotos Scholl Stadt Radevormwald _5 _

Johannes Mans besucht den Dahlerauer TV. Mit dabei vom Vorstand: v.l. Petra Duda, Gila Hüssing und Karlo Sauer Foto: Stadt Radevormwald/Scholl

Aktuell

11.08.2020: Blutbuche wird weiter gepflegt

Seit mehr als zwei Jahrhunderten spendet die alte Blutbuche im heutigen Nowy-Targ-Park zwischen Burg- und Hohenfuhrstraße den Besuchern Schatten. weiter


11.08.2020: Ratten im Bereich Auf der Brede werden seit Donnerstag bekämpft

In der vergangenen Woche am Donnerstagvormittag erhielt die Verwaltung über den erkrankten Bürgermeister Johannes Mans vom sachkundigen Bürger (UWG) und Anwohner Alfred Baßler Hinweise auf eine vermehrte Rattenpopulation in den Wupperorten, im Bereich Auf der Brede. weiter


10.08.2020: Briefwahlantrag online

Briefwahl für die Kommunalwahlen am 13. September 2020 online beantragen weiter


10.08.2020: Schulbusfahrplan Radevormwald

Schulbusfahrplan Radevormwald weiter


06.08.2020: Kollenberg-Wald ist angeknackst

Gefahren durch Trockenheit und Schädlinge – Baumfällungen aus Verkehrssicherungsgründen notwendig. Bernhard Priggel vom Landesbetrieb Wald und Forst, der sich seit Jahrzehnten um den Stadtwald kümmert, macht sich große Sorgen um die Radevormwalder Waldflächen. weiter


03.07.2020: Kommunalwahl am 13. September 2020

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht weiter


31.07.2020: Pressemitteilung

Stadt erhält 252.000 Euro für eine ökologische Aufwertung der Wupperorte für das Großprojekt „Starke Quartiere – starke Menschen“ weiter


20.07.2020: Fundsachen März - Juni 2020

Neuzugänge im Fundbüro weiter


03.06.2020: Ferienspaß 2020

Rader Ferienspaß unter besonderen Voraussetzungen! Dieses Ferienspaßheft 2020 entstand unter den Unwägbarkeiten der Einschränkungen durch die „Corona-Pandemie“. Aus Gründen der sich verändernden Verordnungen entschieden wir uns für Flexibilität und einen möglichst späten Druck des „Heftes“. weiter


07.07.2020: Fahrbahn und Rad- und Gehweg entlang der B 483 nach Hückeswagen werden saniert

Am 8. Juli beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg mit der Fahrbahnsanierung der Bundesstraße 483 zwischen Hückeswagen und Radevormwald-Rädereichen. weiter