Starke Quartiere - starke Menschen - Das Bild zeigt Menschen/Zuschauer beim Radrennen in Radevormwald
Hauptnavigation

E-Car Sharing

Integriertes Handlungskonzept Wupperorte

Auf dieser Seite finden Sie Informationen und Kartenmaterial zu den Themen "Integriertes Handlungskonzept Wupperorte" und dem Förderprogramm "Starke Quartiere - starke Menschen"

  • Das Quartier der Wupperorte

    InHK Wupperorte AbgrenzungMit der Weiterentwicklung vieler stadtprägender Faktoren wie bspw. dem Demografischen Wandel und der wirtschaftlichen Ausprägung der Marktsituation entwickelt sich ebenso das Bild eines Quartiers. Ehemals noch einer starker Industriestandort für Textilverarbeitung stellt sich Radevormwald nun der Herausforderung die sogenannten Wupperorte in Bereichen wie der immateriellen und der materiellen Infrastruktur wiederzubeleben, um die Zukunftsfähigkeit dieses Gebietes sicherzustellen.
    Im Rahmen des Förderaufrufes "Starke Quartiere – starke Menschen", einem Programm basierend und schöpfend aus europäischen (EFRE, ESF) und nationalen (Städtebauförderung) finanziellen Mitteln, entwickelte die Stadt Radevormwald zusammen mit dem Oberbergischen Kreis und dem Büro steg NRW das "Integrierte Handlungskonzept Wupperorte – InHK". Ein ebenso wichtiger Bestandteil der wissenschaftlichen Konzeption gründete auf der Unterstützung vor Ort: die Hilfe durch die Bewohnerschaft in den Wupperorten. In gemeinschaftlicher Zusammenarbeit entstand eine Studie, welche neben der Einordnung des Quartiers auf Makro- und Mikroebene ebenso ein Maßnahmenpaket darbringt, welches als Grundlage für eine nachhaltige und vor allem zukunftsweisende Stadtentwicklung in den Wupperorten dient.
    Der nachfolgende Link enthält nähere Informationen zu dem aktuellen Sachstand des Förderprogrammes und bietet Ihnen ebenso die Möglichkeit, das beschriebene Handlungskonzept herunterzuladen.
    www.inhk-wupperorte.de

  • Download der Karte "Gebietseingrenzung Wupperorte"

    Der nachfolgende Link enthält eine Abgrenzung des Gebietes der sozialen Stadt Radevormwald für die Wupperorte gemäß § 171 e BauGB.
    DOWNLOAD

  • Fördermaßnahmen in den Wupperorten

    Das InHK Wupperorte umfasst insgesamt 26 Förderprojekte:

    • A1 Fortschreibung InHK
    • A2 Projektmanagement (extern)
    • A3 Quartiersmanagement
    • A4 Verfügungsfonds für aktive Mitwirkung
    • B1 Konzeptstudie Bürgerzentrum
    • B2 Bürgerzentrum Wupper
    • B3 Inhaltliche Erweiterung Kinder- und Jugendtreff LIFE (Stelle Sozialarbeit – Gesundes Aufwachsen)
    • B4 Inhaltliche Erweiterung Kinder- und Jugendtreff LIFE (Stelle Sozialarbeit – Aufsuchende Arbeit)
    • B5 Kinder- und Jugendtreff LIFE
    • C1-C3 Textilstadt Wupperorte
    • C4 ökologische und städtebauliche Aufwertung Platz vor der Turnhalle/Färberstraße
    • D1 Quartiersbus
    • D2 Mitnahmebank
    • D3 Car-Sharing/Ladestationen E-Autos/E-Bikes
    • E1/E6 Activity-Konzept Wupper (Aufwertung Spielplatz + Sportplatz GGS Wupper)
    • E7 Aufwertung Straße "Auf der Brede"
    • E8 Freizeitanlage Obergrunewald, Zentrum für Freizeit, Sport und Geselligkeit
    • F1 ökologische Aufwertung Schulhof Grundschule
    • F2 Energetische Optimierung Grundschule

    Detaillierte Maßnahmenbeschreibungen erhalten Sie auf der Internetseite www.inhk-wupperorte.de.

  • Ansprechpartner*innen

    Stadt Radevormwald
    Hohenfuhrstraße 13
    42477 Radevormwald

    Burkhard Klein
    Fachbereich Bauverwaltung - Amtsleitung
    Telefon: 02195 / 606-205
    E-Mail: burkhard.klein@radevormwald.de

    Natalie Hoffmann
    Fachbereich Bauverwaltung - Projektmanagerin
    Telefon: 02195 / 606-299
    E-Mail: natalie.hoffmann@radevormwald.de

    Monika Zierden
    Projektkoordination Quartierbus Wupperaner
    Telefon: 0160 / 90470511
    E-Mail: quartierbus_wupperaner@mail.de

  • Logos

    Die aufgeführten Vorhaben werden aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen, des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und der Städtebauförderung NRW gefördert.

    2021 06 02 Staedtefoerderung2021 06 02 Bumi Bau Heimat2021 06 02 Eu Invest Zukunft2021 06 02 Efre Nrw   2021 06 02 Ministerium Heimat Kommunales

Aktuell

Mitteilung des Servicebüros

Aufgrund des in den vergangenen Monaten bewährten Systems sollen für die weniger dringlichen Behördenangelegenheiten mit den städtischen Mitarbeitern weiterhin Termine vereinbart werden. Dieses System vermeidet Wartezeiten bis auf wenige Ausnahmen. weiter


30.07.2021: Unwetterhilfe: 80.000 Euro für betroffene Oberbergerinnen und Oberberger

Bürgerinnen und Bürger können eine finanzielle Unterstützung bis einschließlich zum 13.08.2021 beim Oberbergischen Kreis beantragen. weiter


29.07.2021: Antrag für Soforthilfe "Hochwasser"

Das Land NRW hat am heutigen Tage die Richtlinien für eine Soforthilfe für die vom Hochwasser Geschädigten veröffentlicht. weiter


29.07.2021: Lust zum Treffen auf dem Marktplatz?

Morgen, Freitag, 30. Juli, steigt zwischen 17 und 21 Uhr wieder eine Auflage des beliebten Radevormwalder Feierabendmarktes. weiter


29.07.2021: Zwei Bismarck-Radfilme fürs Stadtarchiv

Der frühere Radevormwalder Norbert Wolff hat dem Stadtarchiv und der IG Bismarck zwei DVDs mit Filmen über Radrennen in Zusammenarbeit mit den Bismarck-Werken überreicht. weiter


29.07.2021: Abriss Nordstraße - Neustart am 4. August

Das Ausschreibungsverfahren ist erfolgreich beendet. weiter


27.07.2021: Ferienspaß 2021

Ferienspaß des Jugendamtes der Stadt Radevormwald 2021 „Wir planen groß“ weiter


27.07.2021: Rauchgaswarnung für Radevormwald

Update: Die Rauchgaswarnung für Radevormwald ist um 15:32 aufgehoben worden, es besteht somit keine Gefahr mehr. Über die Warn-App Nina wird auch in Radevormwald Rauchgas-Alarm gegeben. Ausgangspunkt ist die Explosion in Leverkusen vom heutigen Morgen. weiter


27.07.2021: Schon zum Stadtradeln angemeldet?

Das Bergische erradeln und Stempel sammeln weiter


22.07.2021: Verschärfte Corona-Regeln: Inzidenzstufe 1 greift ab Samstag

Im Oberbergischen Kreis greifen ab dem 24.07.2021 wieder die Vorgaben der Inzidenzstufe 1. Bis dahin gelten weiterhin die Vorgaben der Stufe 0. weiter